Copyright-1

 

 

Überwachung durch website-offline.de 

Auto-Submit FFA Links 

 

(C) 2008-2012

 

BuiltWithNOF02

 

 
IBAN+SEPA

Internationaler Zahlungsverkehr

SEPA und IBAN

Liebe Leserin, lieber Leser,  seit 2008 lässt sich eine Überweisung paneuropäisch vereinfacht durchführen: SEPA und IBAN machen es möglich. SEPA steht dabei für 'Single Euro Payments Area' und stellt einen einheitlichen europaweiten Zahlungs- verkehr dar, der sowohl für inländische, als auch für ausländische Zahlungen in Anspruch genommen werden kann.  Seit der Einführung von SEPA entfällt die Notwendigkeit, für Transaktionen zwischen europäischen Staaten unterschiedliche Transfermethoden verwenden zu müssen. Stattdessen können SEPA-Überweisung, SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen sowohl für inländische, als auch für europäische Zahlungen verwendet werden. 


Kleine Änderungen mit großer Wirkung

Die SEPA-Überweisung vereinfacht den paneuropäischen Zahlungsverkehr erheblich. Durch die europaweit vereinheitlichen Bestandteile aus IBAN und BIC (auch SWIFT genannt) wird der Zahlungsempfänger deutlich besser identifiziert. Da bisher jedes europäische Land unterschiedliche Handhabungen und Schriftweisen zur Identifikation von Girokonten aufwies, gingen Überweisungen deswegen leichter verloren.
Die bislang gültige Transaktionsbegrenzung auf 50.000 Euro pro Überweisung entfällt mit der SEPA-Überweisung.

 

Wissenswertes zum IBAN-Code
Die Internationale Kontonummer, englisch 'International Bank Account Number' (IBAN), ersetzt im internationalen Zahlungsverkehr die deutsche Girokontonummer. Sie wird zusätzlich zu der gut bekannten Girokontonummer auf jedem Überweisungsschein angegeben - langfristig soll die IBAN die bisherigen nationalen Kontonummern ablösen.

Die IBAN kann nur von Bankinstituten vergeben werden. Sie setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • · zweistelliger alphabetischer Ländercode
  • · zweistellige numerische Prüfziffer über die ganze IBAN
  • · maximal 30-stellige Basic Bank Account Number (BBAN), die die Bankidentifikation und die Kontoidentifikation beinhaltet
  • Einige Webseitenbetreiber stellen inzwischen IBAN-Rechner zur Verfügung, die die Errechnung Ihrer individuellen IBAN möglich machen. Prinzipiell gilt aber: Fragen Sie einfach bei Ihrer Bank nach Ihrem persönlichen IBAN-Code.

    Quelle - eMail-Newsletter-Info - 02.09.2011 Nam Kha Pham
    Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG

  • Nam Kha Pham Redaktion experto.de
[Start-Seite] [Reisen & Urlaub] [Sprachen lernen] [Massmode] [Astro-Info] [Gourmet-Ecke] [Tarif-Check] [Geld & Internet] [24 Stunden Robot] [Gold-Konto] [Onlinegeld] [Debit-Karten] [Online Safe] [SparCard] [1-Cent] [Salvatore] [Prosumenten-Shopping] [Video-Trailer] [Guter Ruf im Netz] [IBAN+SEPA] [Download-Protector] [Supermarketer] [Shopping-Center] [Erfolg-Reich] [Handy Bude] [Traffic-Formel] [Musik-Games-Filme] [Computer-Eck] [eBooks] [Haus in Cannes] [Review-Sites] [Online-TV] [46 Pages] [Ratgeber&Spezial-Pages] [VideoBranchenBuch] [Suchmaschine] [Krisenvorsorge] [Leben i.Ausland] [Bauen auf den Kanaren] [SF-Corner] [Hypnotic Mind] [Gewinnspiele] [APANOT] [I-m-p-r-e-s-s-u-m]