Copyright-1

 

 

Überwachung durch website-offline.de 

Auto-Submit FFA Links 

 

(C) 2008-2012

 

BuiltWithNOF02

 

 
Trockengewürz
100D2532_pulver-1
100D2578_Gemuse-3 100D2583_Gewurzpulverpaste_vor_trocknung 100D2590_Gewurzpulver_nach_Trocknung

Mediterranes Trockengewürz zum direkten Würzen oder zur Vorbereitung einer Brühe a la natural

  • ohne jegliche Zusatzstoffe sonst üblicher flüssiger & trockener Angebote
  • Vorab: saisonal bedingt, auch in Spanien, sollten Sie entweder genug davon anbauen oder einkaufen und als Vorrat gewürfelt & eingefroren parat haben. Kann ja auch für andere Gerichte Verwendung finden !

Je Arbeitsvorgang nur folgende Mengen verarbeiten:

Zutaten &

Zubereitung

ca. 250 bis 300 gr. Schalotten

und

ca. 100 gr. Paprikaschote, rot

je nach Größe der Schote halt mehr und

ca. 50 gr. Lauch

und

ca. 160 gr. Möhren

und

ca. 100 gr. Sellerieknolle

o. auch mit feinen Staudensellerie-Stangen *

ca. 300 gr. reife Tomaten

alles säubern - schälen - putzen und würfeln (Tomaten ohne Stielansatz)

 

und mit - wenn frisch -

10 gr. Thymianblätter

und

10 gr. Basilikumblätter

und

10 gr. Majoranblätter

und

10 gr. Petersilienblätter

waschen / trocken schütteln /tupfen /schleudern ** und

ca.10-20 gr. schwarze Oliven

ohne Stein - kleinschneiden und mit

30 gr. Meersalz - *

- und alles ganz fein durchmixen

alternativ Flor de Sal (span.) oder "Fleur de Sel" ***- frz.

* nicht mehr, nachsalzen ist immer möglich

  • Weitere Bearbeitung
  • zwischenzeitlich den Backofen **** auf 75°C vorheizen (KEINE höhere Temperatur , um die natürlichen Inhaltsstoffe zu schonen und ein Backblech oder große Auflaufform -> unbedingt mit Backpapier auslegen und die Masse darauf fein verteilen ! ( 2-3 mm ) - nicht dicker !
  • Über Nacht (etwa 8-12 Stunden) im Backofen trocknen lassen, die Ofentür einen Spalt offen lassen, damit der Dampf entweichen kann ! Die Masse muß absolut trocken sein !
  • Dann im Mixer fein mahlen, falls nötig, durch ein kräftiges Sieb "streichen".
  • Das Pulver ist in einem gut verschließbaren Gefäß mind. zweieinhalb Monate haltbar.*****
  • Zum Würzen :
  • ca. 1 TL Pulver für 1 Tasse Flüssigkeit oder eine Prise auf frisches belegtes Brot, Tomatensalat, Gurkensalat etc. Für den Salzstreuer ggf. noch mal alles in den Mörser geben. Nicht mehr in den Mixer ! Aromen könnten durch die Mahlhitze verfliegen.
  • * einmal ausgesät, verbreitet sich in frostfreier Umgebung selbst (also eine Saattüte reicht)
  • ** frische Kräuter aus dem Eigenanbau immer ( Fuchsbandwurm-Eier !!! )
  • ***s. Salzinfo auf Tapasantipasti
  • **** Für die genauen Temperaturen "eichen" Sie doch mal Ihren Ofen. Dazu brauchen Sie nur ein Backofenthermometer (Alu mit Winkelfuß) und messen einfach die wichtigsten Einstellungen -75-100-150-180-200- etc. und halten die abweichenden Werte in einer kleinen Tabelle fest. Dann für den Gebrauch entsprechend entweder die Zeit verlängern oder Temperatur erhöhen !
  • ***** wer will, kann zum absoluten trocken halten ein wiederverwendbares Trocken-Dauer- Gel benutzen ! Apotheke (teuer, aber immer wiederverwendbar - Teneriffa noch keine Quelle bekannt ) Früher als Blau-Gel erhältlich, soll jetzt wegen gesundheitlicher Bedenken Grün-Gel sein ! Eigentlich ein Super-Trockenmittel : wenn transparent = mit Feuchtigkeit vollgesogen -> dann im Backofen bei ca. 50 ° C trocknen, bis wieder satte Farbe angenommen und luftdicht aufbewahren ! Angebot bei Globetrotter Ausrüstungen !
  • Tipp-1- : ggf. beim Ersten Mal mit der halben Menge anfangen
  • Tipp-2- : etwas kräftiger wird es, wenn eine kleine halbe bis ganze kleine frische Chili dazukommt und wenn gerade Ruccula erhältlich sein sollte, ebenfalls dazugeben (mein letzte Version vom 27-1-07)
  • ebenfalls Löwenzahn (s.Extra-Info auf Tapasantipasti) mit seinen Wirkstoffen !!! , aber nicht vom Straßenrand, ganz junger ist feiner, auch für Salate verwenbar (Bitterstoffe & Vit.C)
  • denkbar auch Kapuzinerkresse-Samen (Senföle, Vit.C), sowie
  • eine Handvoll Petersilie
  • Fazit :
  • Es macht eine Menge Arbeit & Schmutz in der Küche, aber mal vergleichen was bei M*** & Co so alles enthalten ist. Warum da noch Glutamat als Geschmacksverstärker dazugegeben wird ist mir nicht klar, wo doch schon Salz allein ein natürlicher Geschmacks- verstärker ist ! Aber s. Salzinfo auf Tapasantipasti
[Start-Seite] [Reisen & Urlaub] [Sprachen lernen] [Massmode] [Astro-Info] [Gourmet-Ecke] [Buffet] [Trockengewürz] [Gemüsesaftpaste] [aStore Küche] [Glutamat] [aStore Porzellan] [Tarif-Check] [Geld & Internet] [Shopping-Center] [Erfolg-Reich] [Handy Bude] [Traffic-Formel] [Musik-Games-Filme] [Computer-Eck] [eBooks] [Haus in Cannes] [Review-Sites] [Online-TV] [46 Pages] [Ratgeber&Spezial-Pages] [VideoBranchenBuch] [Suchmaschine] [Krisenvorsorge] [Leben i.Ausland] [Bauen auf den Kanaren] [SF-Corner] [Hypnotic Mind] [Gewinnspiele] [APANOT] [I-m-p-r-e-s-s-u-m]